top graphic
Bürgerplatz 11 · 85748 Garching b. München · Telefon 089 / 32089 -210 oder -211

Jens Wernicke: Lügen die Medien? Propaganda, Rudeljournalismus und der Kampf um die öffentliche Meinung

Medienwissenschaftler Jens Wernicke war zwei Jahre lang unterwegs, um zahlreiche kritische Medienexperten zum Thema Vertrauensverlust der Leitmedien zu befragen. Die Beiträge lauten u. a.: „Öffentlich-rechtlicher Gesinnungsjournalismus“, „Wie die PR-Industrie mitregiert“, „Mit Fakten lügen“ oder „Was die Agenturen nicht melden, findet nicht statt“. In zahlreichen Artikel werden bestimmte Teilaspekte des komplexen Medien-Themas aufgenommen und kritisch hinterfragt. Die Kernaussage des Buches: „Gegenwärtig haben die Leitmedien in ihrer Bereitschaft und Willfährigkeit, das Weltbild transatlantischer neoliberaler Eliten zu vermitteln, ganz offensichtlich jedes Maß verloren. Das hat zur Folge, dass die Medien Fakten, die nicht in dieses Weltbild passen, immer hemmungsloser verschweigen oder verzerren. So erschaffen sie medial eine gesellschaftliche und soziale Realität, in der die wichtigsten Fragen gar nicht erst vorkommen und die tatsächlichen Konflikte vernebelt und verschleiert werden“ so Psychologie-Professor Rainer Mausfeld im Klappentext. Dem ist fast nichts weiter hinzuzufügen, außer dass die medienkritische Sammlung kostenlos in der Stadtbücherei Garching ausleihbar ist.