top graphic
Bürgerplatz 11 · 85748 Garching b. München · Telefon 089 / 32089 -210 oder -211

Johano Strasser: Als wir noch Götter waren im Mai – Ein deutsches Leben

Herzliche Einladung zu einer Lesung anlässlich seines 80sten Geburtstages

Dienstag, 14. Mai 2019, Beginn 19.30 Uhr

Kleine Laudatio und Moderation: Jürgen Heckel, ehemals Leiter der Stadtbücherei

„Als wir noch Götter waren in Mai“ – die erste Zeile eines Gedichts, in dem Johano Strasser seine eigene Vergangenheit als Achtundsechziger ironisch zum Thema macht. Das Buch schildert in erzählerischen Sequenzen, wie der Autor zu seinen politischen und lebensphilosophischen Überzeugungen gelangt ist, wie Politik und Literatur sein Leben prägten.

Im Buch porträtiert er Personen, mit denen er persönlich, beruflich und politisch enger verbunden war: die mehrere Jahrzehnte währende enge Freundschaft zu Günter Grass, die enge Zusammenarbeit mit Heinrich Böll und Carola Stern sowie die späte Freundschaft mit Loriot und Jürgen Habermas.

Eine weitere wichtige Rolle spielen seine Erfahrungen in den Studentenprotesten und in der Berliner Alternativszene sowie sein parteipolitisches Engagement.

Johano Strassers Autobiographie ist nicht nur ein „exemplarisches Zeugnis deutscher Zeitgeschichte“, sondern überzeugt auch dank seiner literarischen Sprache und der Fähigkeit des Autors, zu sich selbst und seinem Lebensweg ironische Distanz zu wahren.

Bitte reservieren Sie kostenlose Eintrittskarten an der Infotheke der Stadtbücherei Garching

Bürgerplatz 11,  Tel. 089 / 320 89 211

(telefonische Reservierung genügt, Sie müssen die Karten nicht vorher abholen)