top graphic
Bürgerplatz 11 · 85748 Garching b. München · Telefon 089 / 32089 -210 oder -211

Miki Sakamoto: Waldbaden: Eintauchen in den Wald – Mit Waldgängen gelassen und glücklich werden

Dienstag, 8.10., 19.30 Uhr:

Eine Japanerin in Bayern. Miki Sakamoto vermisst die Kirschblüten. Nur im Wald fällt alle Unruhe von ihr ab. Sie atmet die heilenden Aromen und nimmt die Eindrücke mit allen Sinnen auf. Über Jahrzehnte entwickelt sie ihre spezielle Kunst des Waldspaziergangs. Miki Sakamoto vereint die Lehre des Shinrinyoku (Waldbaden) mit dem Buddhismus und der genauen Beobachtung des Nature Writing. Eindringlich und poetisch leitet sie an zu einem Leben im Rhythmus der Natur, das uns seelisch und körperlich gesunden lässt.
Miki Sakamoto, geboren 1950 in Kagoshima in Japan, entstammt einer alten Satsuma-Familie. Seit 1974 lebt sie in Bayern und geht mit ihrem Mann, dem Biologen Josef H. Reichholf, jeden Tag in den Auwald.
Musikalische Begleitung: Shoko Matsuyama, Cello, studierte an der Ferenc Liszt Akademie und anschließend am Leopold-Mozart-Zentrum der Universität Augsburg. Sie besuchte Meisterkurse bei Wolfgang Böttcher, Philipp Muller, Csaba Onczay und weiteren berühmten Künstlern.
Eine Kooperation mit der vhs nord.

Garching, Stadtbücherei, Bürgerplatz 11

Beginn: 08.10.2019, 19:30 – 21:00 Uhr