top graphic
Bürgerplatz 11 · 85748 Garching b. München · Telefon 089 / 32089 -210 oder -211

Prof. Dr. Stefan Wurster: Demokratie für die Zukunft

Dienstag, 5. November 2019, 19.30 Uhr:

Vortrag im Rahmen der Reihe „Garchinger Gespräche“:

Demokratie für die Zukunft – Herausforderungen demokratischer Politikgestaltung heute

Vortragender: Prof. Dr. Stefan Wurster, Hochschule für Politik an der Technischen Universität München (TUM)

Zahlreiche Demokratien haben erhebliche Probleme bei der Bewältigung großer Zukunftsherausforderungen, wie dem Schutz der natürlichen Lebensgrundlagen, der Anpassung an demographische Wandlungsprozesse oder der Haushaltskonsolidierung. Dies lässt die Frage aufkommen, ob die sogenannte „Churchill Hypothese”, welche von einer generellen Überlegenheit demokratischer gegenüber autokratischer Staaten ausgeht, auch im Hinblick auf die Verantwortungsübernahme für zukünftige Generationen Gültigkeit beanspruchen kann.

Ausgehend von theoretischen Überlegungen zu den spezifischen Herausforderungen einer zukunftsgerechten Politikgestaltung vermittelt Prof. Wurster in seinem Vortrag zunächst Einblick in die Grundlagen. Er vergleicht darüber hinaus die empirische Nachhaltigkeitsbilanz verschiedener Demokratien und stellt anschließend Erfolgs- und Misserfolgsfaktoren nachhaltiger Entwicklung zur kritischen Diskussion.

Prof. Dr. Stefan Wurster ist Assistant Professor für Policy Analysis der Hochschule für Politik an der Technischen Universität München. Nach dem Studium der Politikwissenschaft, der Geschichte und des Öffentlichen Rechts in Heidelberg hat er 2010 sein Promotions­vorhaben zum Thema: „Zukunftsvorsorge in Deutschland“ mit der Note summa cum laude abgeschlossen.

Von 2009 bis 2015 war er als Akademischer Mitarbeiter an der Universität Heidelberg beschäftigt. Er koordinierte dort bis 2015 das durch die Landesgraduiertenakademie Baden-Württemberg geförderte Promotionskolleg “Politikperformanz autokratischer und demokratischer Regime”.

Von 2015 bis 2016 war er als Juniorprofessur für Politikfeldstudien an der Universität Trier tätig. Neben dem Regimetypvergleich steht die Policyanalyse in Politikfeldern mit Nachhaltigkeitsbezug im Zentrum seiner Forschung. Aktuell beschäftigt er sich mit der Untersuchung von Governancestrukturen, der nachhaltigen Regulierung von Energiemärkten sowie Policyvergleichen in den Feldern Innovations-, Forschungs- und Umweltpolitik.

Bitte reservieren Sie kostenlose Eintrittskarten an der Infotheke der Stadtbücherei Garching (telefonische Reservierung genügt, Sie müssen die Karten nicht vorher abholen).

Bürgerplatz 11,  Tel. 089 / 320 89 211