top graphic
Bürgerplatz 11 · 85748 Garching b. München · Telefon 089 / 32089 -210 oder -211

“Putzfrau Ilona goes Onleihe”

Donnerstag, den 11. Juli 2013 um 19.30 Uhr.

Zur Einführung von eBooks in der Stadtbücherei Garching.

Begrüßung durch die Erste Bürgermeisterin Hannelore Gabor.

Kann man auch Bücher ohne Papier lesen?
In den Onleihe-Bibliotheken schon!
Putzfrau Ilona erklärt den Weg in die wunderbare Welt der Onleihe.
Und da Ilona ein echter Bücherfan ist, gibt es immer wieder kleine Ausflüge in die große Welt der Literatur.

Die Komödiantin und Mime-Künstlerin Constance Debus sorgt für einen turbulenten Wechsel zwischen
E-Book und P-Buch und informiert auf ihre direkte Weise, wie die neue Technik zum Lesevergnügen verhilft.

Putzfrau Ilona staubt ab

Vor vollem Haus in der Stadtbücherei Garching gab die Komödiantin Constance Debus alias Putzfrau Ilona eine höchst humoristische Einführung in die entmaterialisierte Welt der eBooks.
Doch das Publikum erwartete kein trockener Technik-Vortrag, sondern eine kabarettistisches Programm, das bereits beim Einlass seine heiteren Schatten voraus warf, als Putzfrau Ilona dem eintreffenden Gästen den Nacken massierte und sie beim Sektempfang mit allerlei Schlagfertigkeiten unterhielt.

Das Programm begann mit einem sehr kurzweiligen Rückblick in die Welt des Buches, angefangen von den Steintafeln des Moses, über den Papyrus bis zum Buchdruck – und schließlich gelangte Putzfrau Ilona beim eBook an. Den Onleih-Vorgang demonstrierte sie mittels eine “Live-Ausleihe” am Beamer. Klar, dass sie ihren einfallsreichen Vortrag mit allerlei Situationskomik würzte und heftig mit dem Publikum scherzte.

Onleihe hieß das Stichwort des Abends und bedeutet, dass man digitale Medien (wie z. B. eBooks oder ePapers) per Internet von der Bücherei (netbib24.de) auf seinen Computer laden und auf seinen eBook-Reader übertragen kann. Leihweise versteht sich, denn nach Ablauf der Leihfrist sind die Dateien nicht mehr zu öffnen. Die Stadtbücherei Garching bietet die Onleihe seit 10.07.2013 an; neben eBooks kann man sich dort auch einige eBook-Reader ausleihen, um diese neue Lesetechnik auszuprobieren.

Doch auch die Grundlagen der Onleihe, die sich so trocken anhören, wurden von Putzfrau Ilona auf höchst amüsante Weise vermittelt. Und schließlich nahm sie vielen die Scheu vor der neuen Technik und machte Lust, sie mal auszuprobieren.

Oberbürgermeisterin Gabor sprach das Grußwort, in der sie darauf hinwies, dass damit auch die Stadt Garching der digitalen Herausforderung und der sich rasant verändernden Medienlandschaft adäquat begegnen kann.
Das Kulturgut Buch wird nicht aussterben – eBooks sind nur eine Erweiterungen der Lesemöglichkeiten durch eine neue Technik. Bei allen Vor- und Nachteilen: Letztendlich kommt es auf den Inhalt an. Und der kann spannend oder langweilig sein, sowohl gedruckt als auch digital.